"Die Migration von Diamant/3 auf Diamant/4 hat reibungslos funktioniert.

 Wir konnten praktisch direkt weiterarbeiten und hatten das Gefühl, jederzeit bestens aufgehoben zu sein."

- Matthias Wittek,
Leiter Finanz- und Rechnungswesen
Seit über 120 Jahren steht die Haftpflichtkasse für Stabilität, Service und innovative Produkte. Sie versichert rund 1,6 Mio. Privat- und Geschäftskunden in Deutschland - beispielsweise in den Bereichen Haftpflicht, Hausrat, Unfall.
Kunde seit 2018

Branche

Dienstleistung, Versicherung

380

Mitarbeitende

Organisations­struktur

Mittelstand

"Speziell im Rechnungswesen gilt es, mehr Standardprozesse zu schaffen. Diamant integriert sich nahtlos in unsere Systemlandschaft und unterstützt uns, repetitive Tätigkeiten in automatische Prozesse zu überführen."

- Matthias Wittek,
Leiter Finanz- und Rechnungswesen

Herausforderung

Die Haftpflichtkasse nutzt für Vertrieb, Leistungsbearbeitung und Abrechnungsverkehr zunehmend digitale Kommunikationswege – vom eigenen Kundenportal bis zur Anbindung von Geschäftspartnern über voll digitale Schnittstellen. Ziel ist, die Chancen der Digitalisierung umfassend zu nutzen. Insofern nur eine Frage der Zeit, sich auch im Rechnungswesen auf eine zeitgemäße Plattform zu stellen.

Zentrale Anforderungen an die neue Rechnungswesen Software waren das Automatisierungs-Potential und eine reibungslose Integration. Manuell doppelt buchen und Übertragungsfehler sollten der Vergangenheit angehören. Dafür galt es, Zeit für Wesentliches zu schaffen und die Transparenz zu verbessern: zum Beispiel durch spartenbezogene Gewinn- und Verlustrechnungen (GuV).

Auch beim gerade erfolgten Wechsel auf Diamant/4 war die Self Service Automatisierung ausschlaggebend: über Abgleiche, Verteilfunktionen zu Geschäftsfeldern, unterjährige Rechnungsabgrenzungen oder die Unterstützung bei der Durchführung des Abrechnungsverkehrs. Automatisierte Abfragen sollen helfen, Dinge ohne Aufwand im Blick zu behalten und repetitive Tätigkeiten vom Computer im Hintergrund erledigen zu lassen.

Lösung

Integration
Neben den Altdaten galt es, viele vorgelagerte Systeme zu integrieren, wie das Asset Management System, das Anlagenbuch, das Bestandsführungssystem (15 Schnittstellen) sowie die Lohnbuchhaltung. Gelungen ist das in kurzer Zeit über den Diamant Business Connector, der bis heute vieles vereinfacht. Besonders hilfreich ist die Anbindung des Bestandsführungssystems über Web Services. Diese ermöglicht das direkte Zurückweisen von Problemfällen direkt an die verursachende Stelle zurückzuweisen. Das reduziert die Zeit für manuelle Fehlersuche drastisch.

Prozesse automatisieren

  • Asset Management System mit 300 Kapitalanlagen komfortabel per Schnittstelle einlesen heißt: Übertragungsfehler vermeiden und einen halben Tag/Monat einsparen
  • Zuvor manuelle Prozesse voll automatisiert aus der Software heraus anstoßen

Geschäftsfelder einfach auswerten

  • Sparten- und länderbezogene Gewinn- und Verlustrechnungen
  • Geschäftsfelder aus verschiedenen Perspektiven flexibel strukturieren, darstellen und auswerten
  • im Handumdrehen neue Geschäftsfelder hinzufügen

Individuelle Anpassungen

  • Als Anwender das Programm so einrichten, wie benötigt – ohne externe Hilfe
  • Noch intuitiver arbeiten mit individuell konfigurierten Kacheln im Diamant Ocean Design
  • eine nach den eigenen Wünschen anpassbare Benutzeroberfläche
0
Offene Posten/Tag automatisiert verarbeiten
0
Schnittstellen sind zu einer verschmolzen
2
Tage/Monat entfallen durch integriertes Anlagen-/Hauptbuch

Die Highlights für Matthias Wittek

„Mein Lieblingstool ist ganz klar die automatisierte Auszifferung offener Posten. Alle zwei Tage kommen mehrere hundert offene Posten zusammen. Früher mussten wir jeden einzelnen händisch bearbeiten. Das läuft jetzt alles automatisiert. Darüber freue ich mich jedes Mal aufs Neue.“

Diamant/4 – Eine Software so vielfältig,
wie Ihre Branche.

Neugierig auf Diamant/4?

Lassen Sie uns gemeinsam über Ihre Anforderungen sprechen.