Datenschutz

1. Allgemeines

Die Diamant Software GmbH & Co. KG nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die datenschutzrechtlichen Vorschriften. Der nachfolgende Hinweis soll Ihnen einen Überblick darüber geben, wie Ihre persönlichen Daten geschützt werden. Wir wollen Ihnen erklären, welche Art von Daten erhoben werden, warum diese Daten von uns erhoben werden, wie wir diese Daten verwenden und wie Sie jederzeit über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten bestimmen können.

2. Datenverarbeitung

Die Diamant Software GmbH & Co. KG erhebt und speichert automatisch in ihren Server Logfiles Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/-version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

 

Diese Daten können wir nicht bestimmten Personen zuordnen, sondern in Verbindung mit Ihrer ID gespeichert, so dass ein Rückschluss auf Ihre Identität nur in gesetzlich erforderlichen Ausnahmefällen und dann ausschließlich im rechtlichen Rahmen geschehen kann.

3. Verwendung von Cookies

Diese Domain verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Der Nutzer kann die Cookies jederzeit direkt in seinem Browser löschen. Cookies verwenden wir zur statistischen Auswertung der Nutzung unserer Website (sog. Tracking-Cookies). Diese Auswertungen gehen über die oben beschriebene Speicherung von anonymen Nutzerdaten in Logfiles hinaus (siehe Punkt 2). Mit Hilfe der Webanalyse (siehe Punkt 6) erheben wir erweiterte Daten über das Besucherverhalten auf dieser Website. Dazu gehören u.a. die Anzahl der neuen und wiederkehrenden Besucher, besuchte Seiten, Anzahl der Seitenaufrufe, Verweildauer oder Seiten pro Sitzung. Wir setzen Cookies auch ein, um auf Ihre jeweiligen Interessen zugeschnittene Inhalte und Werbeanzeigen einzublenden. Hierzu erfassen wir unter Einsatz der Cookies Ihre Interessen auf Grundlage Ihres Nutzungsverhaltens auf unserer Website, z.B. welche Seiten Sie auf unserer Website wie lange besucht haben. Dank der Cookies ist es beispielsweise möglich, dass Sie speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen auf der Seite angezeigt bekommen.

4. Angaben im Kontaktformular zur Anforderung von Broschüren, der unverbindlichen Anfrage und Downloads

Das Webseitenangebot der Diamant Software enthält Formulare, über die Sie mit uns in Kontakt treten können. Wenn Sie diese Formulare ausfüllen und abschicken, erhält Diamant Software die darin eingegebenen Daten wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse etc. und speichert diese im firmeneigenen Kundenverwaltungssystem. Die im Kontaktformular eingegebenen Daten verwenden wir, um mit Ihnen Kontakt per E-Mail, Telefon, Fax oder Post aufzunehmen oder Ihnen auf diesem Wege eventuell von Ihnen angeforderte Informationen zukommen zu lassen. Alle Daten werden vertraulich behandelt und keinesfalls an Dritte weitergegeben.

5. Newsletter

Auf der Webseite von Diamant Software können Sie unseren Diamant-Newsletter abonnieren. Im Rahmen der Registrierung für das Abonnement erheben wir personenbezogene Daten wie z. B. Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse. Diese Daten verwenden wir ausschließlich zur Personalisierung und Ausführung unserer Newsletter-Aussendungen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihr Abonnement zu kündigen. Entweder komfortabel mit Hilfe des Links, der sich im unteren Bereich eines jeden Newsletters befindet, per E-Mail oder postalisch an die unten angegebene Adresse.

6. Informationen zur Webanalyse

Diese Website setzt verschiedene Analyse-Systeme zur Auswertung des Besucherverhaltens ein. Die folgenden Abschnitte informieren über die eingesetzten Werkzeuge und Ihre Möglichkeiten zur Regulierung der Teilnahme an der Aufzeichnung.

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics in einer modifizierten Form ohne Übergabe Ihrer IP-Adresse für das Web-Controlling, um durch die gewonnenen anonymen Daten Erkenntnisse über die Benutzung und potenzielle Probleme zur Optimierung des Angebots einzusetzen. Dabei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies" (siehe oben). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen um:

  • Ihre Nutzung der Website auszuwerten
  • Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen
  • Weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen

 

Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Zur Gewährleistung der Vertraulichkeit Ihrer Daten weisen wir darauf hin, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um einen direkten Personenbezug auszuschließen.

Google AdWords
Unsere Webseite nutzt das Google Conversion-Tracking. Beim Conversion-Tracking wird ermittelt, was nach dem Klick durch einen Website-Besucher auf eine Anzeige geschieht. Dies könnte zum Beispiel sein: eine Kontaktaufnahme über ein Formular auf der Website, eine Anmeldung für einen Newsletter, ein Anruf oder der Download eines Dokuments. Diese Aktion eines Website-Besuchers wird Conversion genannt. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Möchten Sie nicht am Tracking teilnehmen, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden. Bitte beachten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht löschen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie erneut setzen.

Social Plugins
Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit der Nutzung von sog. „Social-Media-Buttons“ an. Zum Schutze Ihrer Daten setzen wir bei der Implementierung auf die Lösung „Shariff“. Hierdurch werden diese Buttons auf der Webseite lediglich als Grafik eingebunden, die eine Verlinkung auf die entsprechende Webseite des Button-Anbieters enthält. Durch Anklicken der Grafik werden Sie somit zu den Diensten der jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Erst dann werden Ihre Daten an die jeweiligen Anbieter gesendet. Sofern Sie die Grafik nicht anklicken, findet keinerlei Austausch zwischen Ihnen und den Anbietern der Social-Media-Buttons statt. Informationen über die Erhebung und Verwendung Ihrer Daten in den sozialen Netzwerken finden Sie in den jeweiligen Nutzungsbedingungen der entsprechenden Anbieter. Mehr Informationen zur Shariff-Lösung finden Sie hier: http://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html

Wir haben auf unserer Website die Social-Media-Buttons folgender Unternehmen eingebunden:

Facebook Inc. (1601 S. California Ave - Palo Alto - CA 94304 - USA)
Twitter Inc. (795 Folsom St. - Suite 600 - San Francisco - CA 94107 - USA)
XING AG (Gänsemarkt 43 - 20354 Hamburg - Deutschland)

act-on
Wir nutzen auf unserer Webseite einen Dienst eines Drittanbieters namens „act-on“. Diesen Dienst setzen wir ein, um statistische Daten über die Nutzung unserer Webseite zu erheben und unser Angebot entsprechend zu optimieren sowie um Downloads von Whitepapern, FactSheets, Checklisten, Informationsmaterialien, Anwenderberichte und ähnliche Materialien bereitzustellen. Auch ist es uns so möglich themenspezifische E-Mailings zu schicken, die zeitgesteuert (z.B. 1x Monat) oder verhaltensgesteuert (z.B. Nutzer besucht die Website) ausgesendet werden. Dazu werden ein oder mehrere Cookies auf dem Computer gespeichert, mit dessen Hilfe Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und auf den Servern von act-on gespeichert und weiterverarbeitet werden. Der Nutzer kann die Cookies jederzeit aus seinem Browser entfernen. Die von Act-On generierten Informationen werden ausschließlich bei Amazon Web Services (AWS) Rechenzentren innerhalb der Amazon Cloud in Deutschland (Frankfurt) in der Europäischen Union gespeichert. Der Nutzer kann die oben genannten Dokumente dann herunterladen, wenn er seine Kontaktdaten angibt (E-Mail, Name, Vorname, Anrede, Unternehmen, Position im Unternehmen). Die Kontaktdaten werden in der Marketing Automation Software "act-on" in einer Datenbank gespeichert und später auch in das CRM von Diamant Software übertragen. Die erhobenen Daten können mit den vom Nutzer auf der Webseite freiwillig angegebenen personenbezogenen Daten zur Profilbildung zusammengeführt werden. Mit dem Herunterladen eines Content-Angebotes wird gleichzeitig eine Einwilligung eingeholt.

7. Keine Weitergabe an Dritte

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung. Darüber hinaus können Sie jederzeit die Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten verlangen. Bitte wenden Sie sich mit Ihren diesbezüglichen Anliegen über die unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten an Diamant Software. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht verkauft und grundsätzlich auch nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, wir sind dazu gesetzlich verpflichtet oder eine Weitergabe ist erforderlich, um unsere Rechte zu schützen. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu dieser Datenschutzerklärung jederzeit ohne Angabe von Gründen und mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerspruch ist schriftlich oder per E-Mail zu richten an:

Diamant Software GmbH & Co. KG
Datenschutzbeauftragter: Karl-Uwe Lüllemann
Stadtring 2
33647 Bielefeld
E-Mail: dsb@diamant-software.de

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher stehen wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte über die oben genannten Kontaktdaten per E-Mail an uns.

8. Informationen zum Umgang mit Ihren Daten auf unserer Website
Eine Pflicht aus der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

1 Vorbemerkungen
Die folgenden Punkte sollen Ihnen Informationen rund um Ihre Daten liefern. Der Gesetzgeber hat festgelegt, welche Informationen hierzu notwendig sind. Wer hierzu mehr wissen, will findet dies in der Datenschutz-Grundverordnung in den Artikeln 12 bis 22 sowie 34. Der Text der Datenschutz-Grundverordnung ist im Internet unter https://dsgvo-gesetz.de/ verfügbar. Bei weiteren Fragen zur Datenschutz-Grundverordnung können Sie sich jederzeit an den Datenschutzbeauftragten und/oder die Verwaltung wenden.

2 Was sind personenbezogene Daten
Alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen. Bestimmbar ist eine Person dann, wenn sie direkt oder indirekt identifiziert werden kann. Dies kann beispielsweise durch Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, erfolgen.

3 Basisinformationen
Alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen. Bestimmbar ist eine Person dann, wenn sie direkt oder indirekt identifiziert werden kann. Dies kann beispielsweise durch Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, erfolgen.

  • + -

    3.1 Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich?

    Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die

    Diamant Software GmbH & Co. GmbH, Stadtring 2, 33647 Bielefeld

    Tel. 0521 / 94260-0, E-Mail: info@diamant-software.de

  • + -

    3.2. Wie kann ich Kontakt zu Ihnen aufnehmen?


    Ansprechpartner: Herr Stefan Braatz, E-Mail: info@diamant-software.de

  • + -

    3.3 Welche Behörde ist für Kontrolle und Einhaltung des Datenschutzrechts verantwortlich?

    Zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

    Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf

    Telefon: +49 (211)/384 24-0, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

  • + -

    3.4 Wie kann ich den Datenschutzbeauftragten des Unternehmens erreichen?

    Datenschutzbeauftragter unseres Unternehmens ist Herr Karl-Uwe Lüllemann. Der Datenschutzbeauftragte ist wie folgt zu erreichen:
    SK-Consulting Group GmbH, Osterweg 2; 32549 Bad Oeynhausen, E-Mail: datenschutz@diamant-software.de

4 Weitere wichtige Informationen

  • + -

    4.1 Warum verarbeitet das Unternehmen meine Daten und woher stammen sie?

    Wir verarbeiten die Daten, die wir von Ihnen erhalten haben, um

    • Ihnen den Inhalt unserer Webseite zur Verfügung stellen zu können,
    • Technische und inhaltliche Optimierungen unserer Webseite vorzunehmen,
    • Ihnen bedarfsgerechte Inhalte und Informationsangebote online zur Verfügung zu stellen,
    • Ihnen bedarfsgerechte Informationsmaterialien bereitzustellen.

  • + -

    4.2 Welche Daten werden von mir erhoben, die ich nicht direkt zur Verfügung gestellt habe?

    Zur Optimierung der Webseite werden die Daten genutzt, die von Ihrem Browser standardisiert übermittelt werden.

    • IP-Adresse (Adresse, von der Sie Ihre Anfrage senden)
    • Referrer URL (zuvor besuchte Webseite)
    • Angeforderte Webseite oder Datei
    • Browsertyp und Browserversion
    • Verwendetes Betriebssystem
    • Verwendeter Gerätetyp
    • Zeitraum und Verweildauer des Zugriffs
    • Besuchte Webseiten des Internetauftritts

  • + -

    4.3 Warum darf das Unternehmen meine Daten verarbeiten?


    Das geltende Datenschutzrecht (=EU-Datenschutz-Grundverordnung) erlaubt die Verarbeitung Ihrer Daten (=personenbezogenen Daten), für

    • Verfügungstellung der Webseiteninhalte und bedarfsgerechte Information gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragsanbahnung)
    • Webseitenoptimierung, wenn wir ein berechtigtes Interesse haben und davon ausgehen können, dass Sie keine schwerwiegenden Einwände haben (Berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

  • + -

    4.4 In welchen Statistiken werden die Daten, die mein Browser übermittelt, verwendet?

    Folgende anonymisierte (=ohne Personenbezug) Statistiken werden erstellt:

    • Besucherzahlen: Besucher, Sitzungen, Seitenaufrufe und Suchmaschinen-Robots.
    • Besucherverhalten: Dauer pro Sitzung, Seitenaufrufe pro Sitzung und Absprungrate.
    • Seitenanalyse: Einstiegsseiten, Ausstiegsseiten, Fehlerseiten, Meist besuchte Seiten, Seiten mit hoher Absprungrate und Suchbegriffe.
    • Herkunftsseiten: Alle Herkunftsseiten und Verweisende Seiten.
    • Geoinformationen
    • Browser & Systeme: Browser, Browser-Versionen, Betriebssysteme und Betriebssystem-Versionen.

     

    Diese Website setzt verschiedene Analyse-Systeme zur Auswertung des Besucherverhaltens ein, aus denen Statistiken erzeugt werden. Dazu werden auch Systeme von Drittanbietern zur Datenanalyse im Web genutzt.

  • + -

    4.5 Wer kann Daten von mir erhalten?

    Im Rahmen der Verarbeitung können Ihre Daten übermittelt werden an:

    • Personen innerhalb unseres Unternehmens, die direkt an der Datenverarbeitung beteiligt sind
    • Dienstleister, die vertraglich gebunden und zur Verschwiegenheit verpflichtet sind und Teilaufgaben der Datenverarbeitung wahrnehmen

  • + -

    4.6 Werden Sie Daten von mir in Länder außerhalb der Europäischen Union übermitteln?

    Es werden von uns keine personenbezogenen Daten direkt aus unserem Datenbestand in Länder außerhalb der EU übermittelt, im Rahmen der eingesetzten Drittanbieter zur Webanalyse ist eine Übertragung von Daten außerhalb der EU möglich.
  • + -

    4.7 Wie lange werden Sie meine Daten speichern?

    Wir speichern Ihre Daten während der Zeit, in der wir sie benötigen, um die oben unter 4.1 dargestellten Zwecke zu erreichen. Allerdings gibt es gesetzliche Vorschriften (z.B. die Abgabenordnung § 147), die uns dazu zwingen bestimmte Unterlagen sechs beziehungsweise zehn Jahre aufzubewahren. Nach Ablauf der Aufbewahrungszeit löschen wir nicht mehr benötigte Daten.

  • + -

    4.8 Muss ich meine Daten zur Verfügung stellen?

    Um die in Punkt 4.1 dargestellte Gründe zu erreichen, ist es erforderlich, dass Sie uns Ihre personenbezogenen Daten zur Vergnügung stellen. Im Fall von Beschwerden können Sie sich jederzeit an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Für unser Unternehmen ist die in Punkt 3.3. genannte Aufsichtsbehörde zuständig. Sie haben das Recht dies gerichtlich prüfen zu lassen, laut Artikel 78 DSGVO, gegen eine Aufsichtsbehörde sowie, laut Artikel 79 DSGVO, gegen unser Unternehmen.

5 Welche Rechte habe ich?

  • + -

    5.1 Hinweis zu Ihren Rechten

    Als betroffene Person einer Datenverarbeitung haben Sie nach der Datenschutz-Grundverordnung unter anderem folgende Rechte (im Folgenden auch kurz „Betroffenenrechte“ genannt).

  • + -

    5.2 Auskunftsrechte (laut Artikel 15 DSGVO)

    Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten oder nicht. Wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, haben Sie Anspruch zu erfahren,

    • warum wir Ihre Daten verarbeiten (siehe auch Punkt 4.1);
    • was für Arten von Daten wir von Ihnen verarbeiten;
    • welche Art von Empfängern Daten von Ihnen erhalten oder erhalten sollen (siehe auch Punkt 4.3);
    • wie lange wir Ihre Daten speichern werden; falls eine Angabe zur Speicherdauer nicht möglich ist, müssen wir mitteilen wie es zur Festlegung der Speicherdauer kommt (z. B. nach Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen) (siehe auch Punkt 4.7);
    • dass Sie ein Recht auf Berichtigung und Löschung der sie betreffenden Daten einschließlich des Rechts auf Einschränkung der Bearbeitung und/oder der Möglichkeit zum Widerspruch haben (siehe hierzu auch die nachfolgenden Punkte 5.2, 5.3 und folgende);
    • dass Sie ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde haben;
    • woher Ihre Daten stammen, falls wir sie nicht bei Ihnen direkt erhoben haben sollten;
    • ob Ihre Daten für eine automatische Entscheidung verwendet werden und wenn dies der Fall ist, zu erfahren welche Logik der Entscheidung zu Grunde liegt und welche Auswirkungen und Tragweite die automatisierte Entscheidung für Sie haben kann;
    • dass wenn Daten über Sie in ein Land außerhalb Europäischen Union übermittelt werden, Sie Anspruch auf Auskunft haben, ob und falls ja aufgrund welcher Garantien ein angemessenes Schutzniveau beim Datenempfänger sichergestellt ist;
    • dass Sie das Recht haben, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Datenkopien werden grundsätzlich in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.

     

    Die erste Kopie ist kostenfrei, für weitere Kopien kann ein angemessenes Entgelt verlangt werden. Eine Kopie kann nur bereitgestellt werden, soweit die Rechte anderer Personen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

  • + -

    5.3 Recht zur Berichtigung der Daten (laut Artikel 16 DSGVO)

    Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung ihrer Daten zu verlangen, wenn diese nicht richtig und/oder unvollständig sein sollten. Zu diesem Recht gehört auch das Recht auf Vervollständigung durch ergänzende Erklärungen oder Mitteilungen. Eine Berichtigung und/oder Ergänzung muss ohne schuldhaftes Zögern erfolgen.

  • + -

    5.4 Recht auf Löschung von personenbezogener Daten (laut Artikel 17 DSGVO)

    Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn

    • die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben und verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind;
    • die Datenverarbeitung aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung erfolgt und Sie die Einwilligung widerrufen haben; dies gilt allerdings nicht, wenn eine andere gesetzliche Erlaubnis für die Datenverarbeitung besteht;
    • Sie Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung eingelegt haben, deren gesetzliche Erlaubnis im sogenannten „berechtigten Interesse“ (laut Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f) liegt; eine Löschung muss allerdings dann nicht erfolgen, wenn vorrangigen berechtigten Gründe für eine weitere Verarbeitung vorliegen;
    • Sie Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung eingelegt haben;
    • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden;
    • es sich um Daten eines Kindes handelt, die für Dienste der Informationsgesellschaft (=elektronische Dienstleistung) auf Grundlage der Einwilligung (gem. Art. 8 Abs. 1 DSGVO) erhoben wurden.

     

    Ein Recht zur Löschung personenbezogener Daten besteht nicht, wenn

    das Recht zur freien Meinungsäußerung und Information dem Löschungsverlangen entgegensteht;
    die Verarbeitung personenbezogenen Daten

    • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten, zur Vertragserfüllung, etc.),
    • zur Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben und Interessen nach geltendem Recht (hierzu gehört auch die „öffentliche Gesundheit“) oder
    • zu Archivierungs- und/oder Forschungszwecken erforderlich ist;
    • die personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind.

     

    Die Löschung muss unverzüglich (ohne schuldhaftes Zögern) erfolgen. Sind personenbezogene Daten von uns öffentlich gemacht worden (z. B. im Internet), haben wir im Rahmen des technisch Möglichen und Zumutbaren dafür zu sorgen, dass auch andere Datenverarbeiter über das Löschungsverlangen einschließlich der Löschung von Links, Kopien und/oder Replikationen informiert werden.

  • + -

    5.5 Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (laut Artikel 18 DSGVO)

    Sie haben das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in folgenden Fällen einschränken zu lassen:

    • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestritten haben, können Sie von uns verlangen, dass Ihre Daten für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit nicht anderweitig genutzt und somit deren Verarbeitung eingeschränkt werden.
    • Bei unrechtmäßiger Datenverarbeitung können Sie anstelle der Datenlöschung die Einschränkung der Datennutzung verlangen;
    • Benötigen Sie Ihre personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, aber wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, können Sie von uns die Einschränkung der Verarbeitung auf die Rechtsverfolgungszwecke verlangen;
    • Haben Sie gegen eine Datenverarbeitung Widerspruch (nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO) eingelegt (siehe auch Punkt 5.7) und steht noch nicht fest, ob unsere Interessen an einer Verarbeitung Ihre Interessen überwiegen, können sie verlangen, dass Ihre Daten für die Dauer der Prüfung für andere Zwecke nicht genutzt und somit deren Verarbeitung eingeschränkt werden.

     

    Personenbezogenen Daten, deren Verarbeitung auf Ihr Verlangen eingeschränkt wurde, dürfen vorbehaltlich der Speicherung - nur noch

    • mit ihrer Einwilligung,
    • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen,
    • zum Schutz der Rechte anderer natürlicher oder juristischer Person, oder
    • aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden.

     

    Sollte eine Verarbeitungseinschränkung aufgehoben werden, werden Sie hierüber vorab unterrichtet.

  • + -

    5.6 Recht auf Datenübertragbarkeit (laut Artikel 20 DSGVO)

    Sie haben das Recht, die Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem gängigen elektronischen Format (z. B. als PDF- oder Excel-Dokument) von uns zu verlangen, es sei denn die Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit beeinträchtigt die Rechte und Freiheiten anderer Personen.

    Sie können auch von uns verlangen, diese Daten direkt an ein anderes (durch Sie bestimmtes) Unternehmen zu übermitteln, sofern dies für uns technisch möglich ist. Die Voraussetzung dafür, dass Sie dieses Recht haben, ist, dass die Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung oder zur Durchführung eines Vertrages erfolgt (siehe Punkt 4.2) und mit Hilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird. Wenn Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit nutzen, haben Sie auch weiterhin das Recht auf Datenlöschung laut Artikel 17 DSGVO.

  • + -

    5.7 Recht zum Widerspruch gegen bestimmte Datenverarbeitungen (laut Artikel 21 DSGVO)

    Wenn Ihre Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (siehe Punkt 4.2) verarbeitet werden, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen. Sie müssen uns hierzu die Gründe, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, für Ihren Widerspruch darlegen. Dies können z. B. besondere familiäre Umstände oder schutzwürdige Geheimhaltungsinteressen sein.

    Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung ihrer Daten zu den unter Punkt 4.1 genannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

    • es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
    • die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

     

    Einer Verwendung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit widersprechen; dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit der Direktwerbung in Verbindung steht. Im Fall des Widerspruchs dürfen wir Ihre Daten nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwenden.

  • + -

    5.8 Verbot automatisierter Entscheidungen/Profiling (laut Artikel 22 DSGVO)

    Entscheidungen von uns, die für Sie eine rechtliche Folge nach sich ziehen oder Sie erheblich beeinträchtigen, dürfen nicht ausschließlich auf eine automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten gestützt werden. Hierzu gehört auch das Profiling. Dieses Verbot gilt nicht, soweit die automatisierte Entscheidung

    • für die Anbahnung, den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist (siehe Punkt 4.4),

    aufgrund von Rechtsvorschriften zulässig ist, wenn diese Rechtsverschriften angemessene Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten, oder

    • mit ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

    Entscheidungen, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung besondere Kategorien personenbezogener Daten (=sensible Daten) beruhen, sind nur dann zulässig, wenn sie auf Grundlage

    • Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgen oder
    • ein erhebliches öffentliches Interesse an der Verarbeitung besteht
    • und angemessene Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

  • + -

    5.9 Ausübung der Betroffenenrechte

    Zur Ausübung der Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte an die unter Punkt 3.2 genannte Stelle. Anfragen, die elektronisch eingereicht werden, werden in der Regel elektronisch beantwortet. Die nach der DSGVO zur Verfügung zu stellenden Informationen, Mitteilungen und Maßnahmen einschließlich „der Ausübung der Betroffenenrechte" werden grundsätzlich unentgeltlich erbracht. Lediglich im Fall von offenkundig unbegründeten oder exzessiven Anträgen sind wir berechtigt, für die Bearbeitung ein angemessenes Entgelt zu erheben oder von einem Tätigwerden abzusehen (laut Artikel 12 Absatz 5 DSGVO).

    Bestehen begründete Zweifel an Ihrer Identität, dürfen wir, zum Zwecke der Identifizierung zusätzliche Informationen von Ihnen verlangen. Ist uns eine Identifizierung nicht möglich, sind wir berechtigt, die Bearbeitung Ihrer Anfrage zu verweigern. Über eine fehlende Möglichkeit zur Identifikation werden wir Sie - soweit möglich - gesondert benachrichtigen. (siehe Artikel 12 Absatz 6 und Artikel 11 DSGVO).

    Auskunfts- und Informationsbegehren werden in der Regel unverzüglich, innerhalb eines Monats nach Eingang der Anfrage bearbeitet. Die Frist kann um weitere zwei Monate verlängert werden, soweit dies unter Berücksichtigung der Komplexität und/oder der Anzahl der Anfragen erforderlich ist; im Fall einer Fristverlängerung werden wir Sie innerhalb eines Monats nach Eingang Ihrer Anfrage über die Gründe für die Verzögerung informieren. Sollten wir auf einen Antrag hin nicht tätig werden, werden wir Sie unverzüglich innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrags über die Gründe hierfür unterrichten und Sie über die Möglichkeit, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen oder einen gerichtlichen Rechtsbehelf in Anspruch zu nehmen, informieren. (siehe Artikel 12 Absatz 3 und Absatz 4 DSGVO).

    Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Betroffenenrechte nur im Rahmen von der Europäischen Union oder den Mitgliedsstaaten vorgesehener Einschränkungen und Beschränkungen ausüben können (Artikel 23 DSGVO).

Stand: 18.05.2018

Rechnungswesensoftware vom Spezialisten

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.
Kontakt