#diamantwelt

Der Diamant Unternehmensblog

Mit Carasma im Mental Gym – Was bringt Virtual Reality (VR) im Arbeitsalltag?

Eine Brücke zwischen der realen und virtuellen (Arbeits-)Welt – das klingt zunächst verrückt. Wir haben mit „Carasma“ eine Stütze für den Aufbau von Resilienz und einer gesunden Balance im Alltag. Dank Virtual Reality (VR) entstehen neue Möglichkeiten für körperliche und mentale Gesundheit, indem Mitarbeitende die Pausen mit Achtsamkeit, Bewegung und Kreativität verbringen.

Artikel lesen

Dedalus HealthCare kooperiert mit Diamant Software

Marktführender Health-IT Anbieter wird Partner des Rechnungswesen-Experten im Gesundheits- und Sozialwesen. Das bedeutet: Mehr Effizienz in der Verwaltung durch Digitalisierung und Automatisierung der Finanzbuchhaltung mit einer branchenspezifischen Lösung für Krankenhäuser.

Artikel lesen

Erfahrungsbericht: Summer School „Artificial Intelligence“

Während Sommerferien sind Summer Schools beliebt: Internationale Studierende kommen zusammen, um etwas Neues zu lernen und fremde Länder zu erkunden. Aber geht das noch in der Mitte einer Pandemie? Was lernt man in 2 Wochen im Bereich künstlicher Intelligenz? Macht die online Summer School noch Spaß? Duale Studentin Linh teilt ihre Erfahrungen.

Artikel lesen

KI-Kompetenzzentrum unterstützt Branchenführer aus OWL

Liquiditätsprognosen per Sprachbefehl erstellen, Rechnungen automatisch versehen, optimale Preise definieren – Künstliche Intelligenz (KI) macht’s möglich. Wie können auch mittelständische Unternehmen von smarten Chatbots profitieren? Das KI-Kompetenzzentrum der Diamant Software GmbH unterstützt das vom Bund geförderte Forschungsprojekt Arbeitswelt.Plus, um Antworten zu finden.

Artikel lesen

Kundenzufriedenheit auch in 2021 auf hohem Niveau

„Zufriedene Kunden sind uns das Wichtigste“, sagt Dr. Haiko van Lengen, CEO bei Diamant Software GmbH. „Wir führen bei Diamant Software eine offene Feedbackkultur und genau das wünschen wir uns auch von unseren Kunden. Nur so erhalten wir Aufschluss über Produkt- und Servicelücken und nur so bekommen wir die Möglichkeit, diese zielgerichtet zu füllen. Bei der diesjährigen Umfrage haben wir viele hochwertige Rückmeldungen erhalten – dafür sind wir sehr dankbar.“

Artikel lesen

Erfahrungsbericht: Großprojekt vs. Zeit – Softwareeinführung beim Bistum Mainz

Es dauert Jahre, eine Rechnungswesen Software in ein Bistum einzuführen? Nicht in Mainz! Das Bistum Mainz hat in nur sechs Monaten auf Diamant Software umgestellt – mit 360 Kirchengemeinden, mit hunderten Mandanten sowie tausenden Usern. Wie geht das? Welche kirchenspezifischen Anforderungen gilt es zu erfüllen? Wie ist das erste Feedback? Finanzdirektor Christof Molitor gibt im folgenden Interview Einblicke in das Projekt.

Artikel lesen