Digital CFO – So arbeiten Finanzmanager*innen der Zukunft

Neue Technologien verändern das Finanzwesen. Und so auch die Rolle der Person, die im Unternehmen für die Finanzen zuständig ist. Wie sieht der Alltag eines „Digital CFO“ aus? Wir betrachten ein fiktives und ein reales Beispiel. Was muss jemand für die Rolle des „Digital CFO“ mitbringen? Eine Stellenbeschreibung verrät es.

Ein Tag von Eva (CFO, Futura GmbH)

Folgen wir Eva durch ihren Arbeitsalltag! Sie ist Digital CFO der Futura GmbH – einem mittelständischen Unternehmen mit Ambitionen für Wachstum. Mit Hilfe neuer Technologien optimiert sie ihre täglichen Abläufe:

7.30 Uhr

Am Frühstückstisch. Noch bevor sie das Büro betritt, prüft Eva die KPIs auf ihrem Tablet in Echtzeit. Mit Hilfe ihres Process Mining Dashboards kann sie aktuelle Herausforderungen identifizieren.

7.45 Uhr

Auf dem Weg ins Büro erhält Eva auf ihrem Smartphone eine Mail: Eine Zahlung liegt über dem erlaubten Schwellwert und bildet damit ein Risiko. Sie befragt die Sprachassistenz der Software nach weiteren Informationen.

8.00 Uhr

Im Büro angekommen, hat die Controllerin mit wenigen Klicks einen Report aufbereitet. Die Herausforderung steht nun im Fokus. Eva muss den Report nur noch kommentieren.

9.00 Uhr

Eva erhält eine Mitteilung über die Rechnungen. Eine Künstliche Intelligenz hat die Daten erkannt und automatisch verbucht.

10.00 Uhr

Die Künstliche Intelligenz hat neue Prognosen für die Planung erstellt. Der digitale Assistent erstellt einen Termin mit dem CEO.

12.00 Uhr

Mittagspause

13.00 Uhr

Während des Meetings erstellt die Künstliche Intelligenz eine Szenarioanalyse, um mögliche Kursschwankungen zu berücksichtigen.

14.00 Uhr

Eva identifiziert nach dem Termin Optimierungspotentiale für Supply-Chain-Management und Pricing. Big Data-Analysen unterstützen sie dabei.

15.30 Uhr

Im Jour Fixe mit den Abteilungsleitungen bespricht Eva ihre Ergebnisse.

16.30 Uhr

Dank digitaler und intelligenter Unterstützung kann Eva pünktlich Feierabend machen!

Wie arbeitet ein echter Digital CFO?

Dennis Heidemann ist CFO bei Diamant Software. Als international erfahrener Wirtschafts- und Finanzexperte unterstützt er das Unternehmen in Zeiten von Innovation und Disruption. Wie erlebt er den Wandel seiner Rolle?

Würdest du dich als „Digital CFO“ beschreiben?

Das würde ich eindeutig mit einem JA beantworten! Denn es ist mir besonders wichtig, die neuesten Innovationen der digitalen Technologie sofort zu nutzen. Da mein Bereich besonders für die Digitalisierung geeignet ist, kann ich Vorreiter sein. Die neuen Technologien, insbesondere KI, helfen, die Aufmerksamkeit von dem, was passiert ist auf das, was als nächstes passieren wird und wie es beeinflusst werden kann, zu lenken.

Was hat sich in deinem Job in den letzten 10 Jahren verändert?

Technologie ersetzt viele Prozesse, die vormals manuell durchgeführt wurden (Stichwort digitale Transformation). Dadurch ändern sich Anforderungsprofile hin zu fachlichem und technologischem Verständnis. Mitarbeitende, die die Welten verbinden können, sind besonders wertvoll. Durch KI und lernende Algorithmen sind große Datenmengen nicht länger problematisch, sondern hilfreich. Sie können dazu beitragen, Komplexität überschaubarer zu machen. Der CFO-Bereich ist nicht mehr der reine Zahlenverwalter und Datenlieferant, die Erwartungshaltung ist datenbasiert zu navigieren. Dadurch ist die Wahrnehmung des CFO nochmal gestiegen. Durch die o.g. Prozesse hat sich das Recruiting und die Entwicklung der Mitarbeitenden stark verändert.

Welche Fähigkeiten sind in deinem Job von Vorteil?

Neugier, Lernwille, Mut und ein Schuss Pragmatismus. Nicht zuletzt die Fähigkeit mit schwierigen Situationen, Ambivalenz und anhaltenden Beeinträchtigungen umzugehen.

Stellenbeschreibung: Digital CFO

Wie muss jemand nun sein? Was muss jemand mitbringen, um die Rolle des Digital CFO bestmöglich zu erfüllen? Eine Stellenbeschreibung.

Aufgaben

  • Du erarbeitest kaufmännische Strategien und Prioritäten.
  • Als Sparringspartner des CEOs arbeitest du aktiv an der Unternehmensentwicklung. Beispielsweise mit Input zu Veränderungsprozessen.
  • Du überwachst die Erreichung finanzieller Ziele sowie alle Chancen und Risiken.
  • Mittels Reporting schaffst du Transparenz für alle Stakeholder.
  • Big Data-Erkenntnisse überführst du in schlüssige Konzepte und Fragestellungen, um kaufmännische Herausforderungen zu meistern und den Erfolg des Unternehmens zu steigern.
  • Du koordinierst die kontinuierliche Verbesserung der operativen Prozesse und treibst sie voran.
  • Du evaluierst Technologien und neue Geschäftsmodelle in finanzieller Hinsicht.

Was musst du mitbringen?

  • Du vereinst fachliche und methodische Expertise.
  • Du bist versiert in der Anwendung von Tools, hast einen Sinn für neue Technologien und den Umgang mit Big Data. Es fällt dir leicht Datenstrukturen und Zusammenhänge zu erkennen und aufzubereiten.
  • Dein hohes analytisches und strategisches Denkvermögen gepaart mit deinen verhandlungssicheren Kommunikationsfähigkeiten auf gehobener Entscheidungsebene zeichnen Dich aus.

Wie die Rolle des Digital CFO gelebte Realität sein kann, zeigt unser Video.

Pia Näther
Pia Näther
Die studierte Medienwirtin und Medienwissenschaftlerin ist seit 2017 in der Welt des Rechnungswesens und Controllings unterwegs. Digitale Medien liegen ihr im Blut. Neben ihren Beiträgen für den Diamant Blog schreibt sie für Facebook & Co. und produziert Videos für den Diamant YouTube-Kanal.

Ihnen hat der Artikel gefallen?

Neugierig auf Diamant/4?

Lassen Sie uns gemeinsam über Ihre Anforderungen sprechen.