Kategorie auswählen

Diamant Software präsentiert neues Gebäude auf dem Richtfest

13. März 2015
Sandra Buschsieweke

Seit 35 Jahren hat das Unternehmen Diamant Software seine Wurzeln in Bielefeld, im Stadtteil Brackwede. Diese Wurzeln werden sich nun weiter verfestigen, denn im Herbst dieses Jahres wird das Unternehmen die neuen Räumlichkeiten am Stadtring 2 beziehen. Einen ersten Meilenstein konnten die Mitarbeiter und geladenen Gäste bereits auf dem Richtfest gemeinsam feiern. 

Zukunftsweisend und nachhaltig.

Peter Semmerling, Gründer und Hauptgesellschafter des Unternehmens investiert mehr als zehn Millionen Euro für eine neue zukunftsweisende Arbeitswelt. Das neue Gebäude hat eine Grundfläche von 5200 Quadratmetern und bietet Arbeitsplätze für rund 200 Mitarbeiter. Das mit den Architekturbüros Brüchner-Hüttemann Pasch und Congena entwickelte Gebäudekonzept umfasst nicht nur energetische, sondern ebenso ökologische, wirtschaftliche und soziale Aspekte. So sorgen Klimadecken für angenehme Kühlung und Wärme. Die Energie liefert die Geothermie. Eine umfangreiche Gebäudeleitertechnik – bedienbar über Smartphones – steuert das Licht, die Heiz- und Kühldecken sowie die Lüftung. Flächen auf dem Dach werden für eine Photovoltaikanlage genutzt. Eine offene Grünfläche hinter dem Gebäude bietet eine Terrasse und eine kleine Gartenanlage, die bei schönem Wetter genutzt werden kann.

Ein Ort, an dem neue Ideen entstehen.

Warum ein neues Gebäude? Neben der Tatsache, dass das Unternehmen aufgrund des Wachstums der letzten Jahre deutlich mehr Platz benötigt, geht es primär darum, die Voraussetzungen für ein motivierendes Arbeitsumfeld zu schaffen. Erleichterung der fachübergreifenden Kommunikation, Förderung der Kreativität und Vereinfachung der Zusammenarbeit sind hier die wesentlichen Vorteile, denn moderne durchdachte Konzepte machen Büros zum Erfolgsfaktor eines jeden Unternehmens. „Unser Ziel ist es, weiter beste Leistungen für unsere Kunden zu erbringen. Daran arbeiten wir und dafür entwickeln wir uns ständig weiter.“, so Peter Semmerling. So sind zum Beispiel die Kaffeeküchen auf den jeweiligen Etagen nicht die kleinsten, sondern die größten Räume, schließlich entstehen hier oft die besten Ideen.

Gesundheit und Bewegung werden in Zukunft gefördert.

Höhenverstellbare Schreibtische, optimale Lichteinwirkung und ergonomische Sitzmöbel gehören zur Grundausstattung eines jeden Arbeitsplatzes. Das neue Mitarbeiterrestaurant mit täglich frischen Gerichten, die kleine Parkanlage, Ruhe- und Kreativzonen sowie der Fitnessraum mit unterschiedlichem Kursangebot bieten den Mitarbeitern viele Möglichkeiten sich regelmäßige Auszeiten zu nehmen.

Gute persönliche Beziehungen.

Seit 35 Jahren steht der Spezialist für Rechnungswesenlösungen Diamant Software im engen Dialog mit den kaufmännischen Verantwortlichen mittelständischer Unternehmen. Und seit jeher sind die offene Kommunikation und die langfristigen, fairen Beziehungen wesentliche Grundpfeiler der Erfolgsgeschichte. Mit dem neuen Gebäude und der damit verbundenen Möglichkeiten wird sich die Arbeitsweise sicherlich verändern, aber der gute persönliche Umgang zu Kunden und Partnern bleibt bestehen. Denn es ist ganz einfach: Die Menschen machen den Unterschied.

Bilder: Maik-Timo Sebenik

Das könnte Sie auch interessieren

• Erleben Sie das Diamant Rechnungswesen nicht nur in Bielefeld
• Diamant Software fördert Bildung in der Region
• Diamant Software mit „Software Hosted in Germany“ ausgezeichnet