Integrierte Unternehmensplanung mit Diamant/3

So wird Ihre Unternehmensplanung zum Kinderspiel

Nur wer sein Ziel kennt, kann es auch erreichen: Die Entwicklung von Unternehmenszahlen lässt sich nur beurteilen, wenn auch Richtwerte zur Orientierung vorhanden sind. Profitieren Sie von den Möglichkeiten der Planung im Diamant/3 Rechnungswesen+Controlling – von der exakten Planung der Zahlungsströme mit Liquiditätsvorschau über die Planung von Kosten und Erlösen bis hin zur Budgetierung mit Trennung in fixe und variable Kosten.

Planungsfunktionen in Diamant/3

  • + -

    Finanz- und Liquiditätsplanung

    • Kennzahlen und Finanzanalysen für Rating und Unternehmensplanung
    • Tagesgenaue Liquiditätsplanung und -übersicht auf Basis – optional verdichtet auf Wochen oder Monate
    • Unterschiedliche Verteilungsschlüssel für die Berechnung der Liquiditätsentwicklung
    • Nutzung der Erfahrungswerte (Zahlungsmoral) für die Planung des Zahlungsverhaltens von Debitoren und Kreditoren
    • Individuelle Auswertungen mit Ampelfunktion
    • Bis zu acht Planalternativen für unterschiedliche Szenarien
    • Zeitsparende Planungsfunktionen: Umwertung, Kopieren, Vorschau, Hochrechnung und Revision
    • Gegenstromverfahren in Verbindung mit Kosten- und Erfolgsplanung
    • Erweiterte Funktionen für Zeilensteuerungen in betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA)
    • Ausbau der Planungs- und Reportingfunktionen durch Integration mit MS Excel (Voraussetzung ist das Modul „MS Excel-Integration Input/Output“)
  • + -

    Kosten- und Erfolgsplanung

    • Detaillierte, zeitsparende Planung der Kosten und Erlöse
    • Erfassung von Planwerten auf Kostenstellen und Kostenträgern
    • Bewertung verrechneter Leistungen
    • Revision vergleicht das geplante Budget mit den Ist-Werten und verteilt das Restbudget
    • Genaue Leistungsverrechnung
    • Bis zu acht Planalternativen für unterschiedliche Szenarien
    • Zeitsparende Planungsfunktionen: Umwertung, Kopieren, Vorschau, Hochrechnung und Revision
    • Gegenstromverfahren in Verbindung mit Finanz- und Liquiditätsplanung im Planungsprozess
    • Berichtsanpassungen – Einfügen von Ampeln und Abweichungen
    • Ausbau der Planungs- und Reportingfunktionen durch Integration mit MS Excel (Voraussetzung ist das Modul „MS Excel-Integration Input/Output“)
  • + -

    Plankostenrechnung

    • Bis zu acht Planalternativen für bis zu acht Szenarien
    • Budgetierung
    • Planpreis, Planmengen
    • Kombinierte Mengen- und Werteplanung: Planung von Kosten und Leistung/Beschäftigung einer Kostenstelle und Kontrolle der Auslastung
    • Parallele Planung auf Kostenstellen, Kostenträger und Projekt sowie Budgetierung und Kalkulation auf Kostenträger und Projekt
    • Exakte Kostenplanung und Budgetierung durch Trennung in fixe und variable Kosten (Voraussetzung: Modul „Teilkostenrechnung“)
    • Zeitsparende Planungsfunktionen: Umwertung, Kopieren, Vorschau, Hochrechnung und Revision
    • Exakte Leistungsverrechnung auf Basis geplanter Primärkosten, Mengen und Preise
    • Entscheidungssicherheit durch komfortable Abweichungsanalysen
    • Vergleich von Istkosten mit Plankosten bzw. Sollkosten zur Aufdeckung von Verbrauchs-, Preis- und Beschäftigungsabweichungen und Analyse ihrer Ursachen (Voraussetzung: Modul „Teilkostenrechnung“ sowie „Business Controlling Modell“)
    • Berücksichtigung Betriebskalender und Saisonfaktoren
Funktionsumfang kennenlernen & erleben

Anfänge der Planung

  • Erfassung von Planwerten
  • Auswertung standardisierter Plan-/Ist-Vergleiche
  • Budgetplanung
  • Kostenstellenplanung
  • MS Excel-Integration im Planungsprozess

Ausbau der Planung

  • Planalternativen/Planungsszenarien
  • Kopieren, Hochrechnen und Umwertung
  • Gegenstromverfahren/Top-Down-Planung
  • Wochengenaue Liquiditätsvorschau
  • Kosten- und Erfolgsplanung
  • MS Excel-Integration im Planungsprozess
  • Standardreporting (Plan-/Ist-Vergleich mit Ampel, Ergebnisanalyse)

Reporting der Planung

  • Top-Down-Planung und Umwertung
  • Erstellung von individuellen Berichten mit Abweichungsanalysen und grafischen Elementen
  • Tages-/Wochengenaue Liquiditätsvorschau
  • Planungsbudgetvorlagen in MS Excel
  • Mehrdimensionale Planung und Auswertungsmöglichkeiten
  • Erstellung von Geschäftsberichten
Tipps & Tricks rund um den Planungsprozess

Top Down oder Bottom up? - Unternehmensplanung mit Excel einfach gemacht

Planungsprozess im Unternehmen - So gelingt der Einstieg

 

Abweichungen in der Unternehmensplanung - Planzahlen einfach & effizient anpassen

Sie haben bereits konkrete Fragen?
Nehmen Sie gerne direkt Kontakt zu uns auf oder schreiben Sie uns.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Telefon: 0521 94260-20 | E-Mail: vertrieb@diamant-software.de

 


Team Bestandskundenvertrieb






Anrede*
Name*
Firma*
E-Mail*
Telefon*
Ihre Nachricht:*


*Pflichtfelder

"Um die Planzahlen aus Excel in Diamant zu hinterlegen, haben wir sie einfach über die Schreiben-Funktion des Integrations-Moduls übertragen. Das hat uns einen ganzen Tag Arbeit gespart. Auch die Änderungen in der Planung müssen nicht mehr manuell nachgezogen werden. Das ist nicht nur eine große Zeitersparnis, sondern wesentlich sicherer.“
Nils Werner, Controller, Prepacgroup Holding GmbH
„Wir konnten beim Planungsprozess bis zu drei Manntage Aufwand einsparen.“
Alexander Hennecke, Geschäftsbereichtsleiter Recht, Finanzen und Services, IHK Arnsberg
Kontakt