Windmöller GmbH

420 Mitarbeiter | Kunde seit 2015
Effizientes Forderungsmanagement - Mahnlauf 10x schneller
Nahtlose Integration über Web Services
Schnelle Wege zur Konsolidierung

Rechnungswesen und Controlling auf sicherem Boden

Die Herausforderung

Unter dem Markennamen „wineo“ vertreibt und produziert Windmöller hochwertige Bodenbeläge - wie Laminat-, Design- und Bio-Boden sowie Holzwerkstoffe. Am Standort Augustdorf ist die Buchhaltung zentriert.
Der Arbeitsumfang ist in den letzten Jahren – wachstumsbedingt - stark gestiegen. Im Rechnungswesen gab es lange Zeit eine in das ERP-System integrierte Standardlösung.

Ziel war eine noch höhere Automatisierung der Alltagsprozesse. Gesucht wurde deshalb eine moderne benutzerfreundliche Rechnungswesensoftware mit hohem funktionalem Standard - die möglichst auch über ein integriertes Controlling verfügt. Zudem sollte die Lösung vor- und nachgelagerte Systeme nahtlos integrieren können und in der Lage sein, die gewünschte Transparenz über die einzelnen Unternehmensbereiche herzustellen. Allerdings drängte die Zeit: Die Umstellung sollte möglichst bis zum Jahresabschluss erfolgen – ohne größere Beeinträchtigung des Tagesgeschäfts.

Mehrwerte
Anwenderbericht

Zeitsparend

  • Hohe Zeitersparnis im Forderungsmanagement: Anwender haben Zugriff auf Echtzeitdaten.
  • Das Programm hilft bei der Erstellung von Mahn-, Zahlungs- oder Lastschriftenvorschlägen. Selektionen lassen sich abspeichern und jederzeit wieder aufrufen.
  • Mahnungen kann man automatisiert per E-Mail aus dem System heraus versenden.
    Ein Mahnlauf ist in einer halben Stunde erledigt – statt wie bislang in rund einem dreiviertel Tag.
  • Kontoauszüge lassen sich automatisiert in Diamant/3 importieren. Das sorgt für deutliche Zeitersparnis.

 

Konsolidiert

  • Mit der zentralen Stammdatenverwaltung in Diamant/3 lassen sich Kunden- und Lieferantendaten sowie Sachkonten einmal anlegen und anschließend über alle Mandanten synchronisieren.
  • Mit einem separaten Mandanten lassen sich Daten selbstständig einlesen und das Ergebnis direkt an das Finanzamt übermitteln - um systemgestützt eine konsolidierte Bilanz und GuV der Gruppe zu erstellen.
  • Zentraler Mandant für die Sachkonten: Dieser enthält den gesamten Kontenplan und kann in die anderen Mandanten runtergespiegelt werden.

 

Integriert

  • Für nahtlose Integration sorgt hier eine standardisierte Schnittstelle zu Microsoft Dynamics NAV, die Anbindung an die Branchenlösung Imperator, das Personalmanagementsystems SP-Data sowie an eine Factoring Schnittstelle.

„Früher haben wir für den wöchentlichen Mahnlauf einen dreiviertel Tag benötigt – heute schicken wir die 1. und 2. Mahnung per E-Mail raus und benötigen dafür vielleicht noch eine halbe Stunde.“

Mareike Horstmann, Teamleiterin Rechnungswesen, Windmöller Holding GmbH

Erfahren Sie, welche Automatisierungspotentiale Diamant Software darüber hinaus bereithält: Anwenderbricht lesen

Folgende Lösungen des Diamant/3 Rechnungswesen+Controlling sind im Einsatz:

"Diamant/3 setzt die Anforderungen von produzierenden Unternehmen mit wachsenden Holding-Strukturen perfekt um. Die Zusammenarbeit mit Diamant Software gestaltete sich zudem von Anfang an reibungslos – Das Unternehmen verfügt über langjährige Erfahrung und hat sich von Anfang an offen für unsere Wünsche und kompetent in deren Umsetzung gezeigt."
Mareike Horstmann, Teamleiterin Rechnungswesen, Windmöller GmbH

Anwenderbericht

Die Erfolgsgeschichte im Detail

Die Windmöller Holding GmbH wechselt von einer ERP-System integrierten Standardlösung für das Rechnungswesen zum Best-of-Breed-Anbieter Diamant Software und führt 2015 Diamant/3 Rechnungswesen+Controlling ein.


Kontakt