Verein katholischer Altenhilfeeinrichtungen e.V.

2.000 Mitarbeiter | Kunde seit 2001
Kostenrechnung zur Kennzahlenermittlung/ Benchmarking genutzt
Berichtswesen um Deckungsbeitragsrechnung erweitert
Stammdatensynchronisation für einen homogenen Datenbestand

Flexible Software geht Strukturwandel mit

Die Herausforderung

Der Verein katholischer Altenhilfeeinrichtungen e.V. betreibt im Erzbistum Paderborn ca. 20 stationäre Pflegeeinrichtungen, 4 Tagespflegen und einen ambulanten Dienst. Die Arbeit mit Menschen erfordert Flexibilität: „Wäre es nicht gut, einen Partner zu haben, der in die Zukunft blickt?“, lautet so auch eine Headline auf der Homepage.

Genau das erwartet der Verein auch von der Software Lösung für Rechnungswesen und Controlling: das sie sich dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess des Hauses flexibel anpasst – sei es mit Hilfe der integrierten Kosten- und Leistungsrechnung oder über eine Erweiterung des Berichtswesens. Darüber hinaus stellen Veränderungen in der Unternehmensstruktur neue Anforderungen an die Konzernbuchhaltung – und dann sind da noch Digitalisierung und Automatisierung. Nicht zuletzt der modulare Aufbau von Diamant Software bildet hier die Basis für die sehr langjährige Zusammenarbeit.

Mehrwerte
Anwenderbericht
Benchmarking
  • In Diamant lassen sich die gewünschten Kostenstellen mandantenübergreifend nebeneinander stellen. So kann der Verein zum Beispiel ermitteln, wie die Wäschereien im direkten Vergleich miteinander abschneiden.
  • Mit der Kennzahl gibt es eine Größe für das externe Benchmarking – beispielsweise mit den Einrichtungen anderer Verbände oder für Verhandlungen mit Pflegekassen.
  • Die Einrichtungsleitungen können zeitnah die wirtschaftliche Situation ihres Verantwortungsbereiches abfragen.
 

Berichtswesen
  • Dank des flexiblen Berichtswesens lassen sich betriebswirtschaftliche Auswertungen nach individuellen Bedürfnissen anlegen - z.B. orientiert an den Pflegesätzen – und jederzeit feststellen, ob die erzielten Entgelte ausreichen.
  • Die Drill Down Funktion aus Berichten sorgt für einen schnellen und direkten Zugriff auf Einzelbelege.
  • Die Berichte lassen sich automatisch und zeitgesteuert per E-Mail versenden.
 

Klare Strukturen
  • Einheitliche, zentrale Strukturen steigern die Vergleichbarkeit zwischen den verschiedenen Mandanten sowie innerhalb des gesamten Unternehmensverbundes. Eine separate Überleitung auf einen gemeinsamen Standard ist nicht notwendig.
  • Doppelerfassungen können entfallen.
Wir haben heute eine wesentlich höhere Transparenz, da wir unsere Nebenleistungen klar vom Hauptgeschäft, der vollstationären Pflege, abgrenzen. Außerdem können wir für jede Kostenstelle den Deckungsbeitrag ermitteln.“ Freut sich Maria Walter, Leiterin Rechnungswesen, Verein katholischer Altenhilfeeinrichtungen e.V.

Wodurch Diamant Software ihr noch die Arbeit erleichtert, erfahren Sie hier: Anwenderbericht lesen

Folgende Lösungen des Diamant/3 Rechnungswesen+Controlling sind im Einsatz:

"Die Vergleichszahlen, die wir jetzt ermitteln können, eignen sich hervorragend für Verhandlungen mit Pflegekassen. Denn auch die verfügen über eine sehr umfangreiche Datenbasis. Der hatten wir früher kaum etwas entgegen zu setzen. Heute können wir unsere Standpunkte wesentlich fundierter darstellen und haben dadurch eine viel bessere Verhandlungsposition."
Maria Walter, Leiterin Rechnungswesen, Verein katholischer Altenhilfeeinrichtungen e.V.

Anwenderbericht

Die Erfolgsgeschichte im Detail

Der Verein katholischer Altenhilfeeinrichtungen e.V. setzt im Rechnungswesen und Controlling auf die Softwarelösung Diamant/3. Erfahren Sie im ausführlichen Anwenderbericht wie der Verein die Software einsetzt und welche Vorteile sich u.a. für die Verhandlungen mit Pflegekassen ergeben.


Kontakt