St. Johannisstift Paderborn

1.100 Mitarbeiter | Kunde seit 2014
BI übernimmt Daten aus Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung
30% Zeitersparnis im Controlling
KIDICAP, Vivendi und Medico-S nahtlos integriert

Excel war gestern

Die Herausforderung

Eine Stiftung, vier Geschäftsbereiche: für die evangelische Stiftung gilt es, ein Krankenhaus sowie zahlreiche Einrichtungen im Bereich Bildung, Altenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe effizient zu managen. Die Strukturen ähneln einem Konzern.

Langfristiges Ziel war der Aufbau eines unternehmensweiten Controllings sowie eines automatisierten Berichtswesens. Gesucht wurde eine flexible Software, die vor- und nachgelagerte Lösungen nahtlos integriert und Auswertungen im klassischen Windows „Look and Feel“ erstellt. Die Entwicklung geht weiter – die Digitalisierung bietet neue Herausforderungen und Möglichkeiten: Zunehmend geht es darum, Prozesse des Tagesgeschäftes zu automatisieren – und beispielsweise den Rechnungseingangsprozess deutlich zu beschleunigen.

Mehrwerte
Anwenderbericht

Transparenz verbessert

  • Controlling mit Diamant Business Intelligence unterstützt durch größtmögliche Transparenz. So können unternehmensweit Prozesse interaktiv überwacht, analysiert und gesteuert werden.
  • Die BI-Toolbox umfasst eine Vielzahl an vorbereiteten Vorlagen für die schnelle Erstellung von Analysen und Berichten – Anwender können diese problemlos selbst erstellen.
  • Automatisiertes Reporting ermöglicht hier den zeitgesteuerten Versand von 120 Berichten an einzelne Entscheidungsträger sowie Benachrichtigungen bei Abweichungen von Schwellenwerten.
  • Mit den zentralen Stammdaten lassen sich Änderungen schnell vollziehen und per Synchronisation an alle Gesellschaften weitergeben. Doppelerfassungen entfallen - die interne Vergleichbarkeit verbessert sich.

 

Voll integriert

  • Die hohe Integrationsfähigkeit von Diamant/3 ermöglicht, das Krankenhausinformationssystem Medico-S anzubinden.
  • Es gibt einen reibungslosen Datenaustausch mit dem vorgelagerten System für Altenhilfe (Vivendi). Aus dem Personalabrechnungssystem KIDICAP lassen sich Maßgrößen direkt ins Rechnungswesen einspielen.

 

Rechnungseingang beschleunigt

  • Mit dem Diamant/3 Rechnungseingangsmanagement ist klar, welche Rechnungen wo im Haus sind, wer sie gerade bearbeitet und wie der Freigabestatus ist.
  • Skontofristen werden sicher eingehalten und lassen sich somit voll ausnutzen.
  • Revisionssichere Ablage in der Cloud: Die Dokumente sind geschützt und gesetzeskonform nach GoBD archiviert.

„So sind wir in der Lage mit 2,5 Mitarbeitern ein konzernähnliches Controlling für quasi sieben Unternehmen durchzuführen“ Antonius Salmen, Leiter Controlling, St. Johannisstift Paderborn

Erfahren Sie wie, dies mit Diamant Software möglich ist: Anwenderbricht lesen

Folgende Lösungen des Diamant/3 Rechnungswesen+Controlling sind im Einsatz:

"Im Controlling läuft jetzt alles standardisiert und automatisiert, sodass wir hier eine Zeitersparnis von mindestens 30 Prozent haben. So gewinnen wir genug Zeit für tatsächliches, echtes Controlling – nämlich die Analyse und Ursachenforschung bei Abweichungen vom Plan.“
Antonius Salmen, Leiter Controlling, St. Johannisstift Paderborn
Arbeitswelt 4.0 - Gestaltung der Etage

Anwenderbericht

Die Erfolgsgeschichte im Detail

Neben dem Krankenhaus gehören zum St. Johannisstift Paderborn weitere zahlreiche Einrichtungen im Bereich Bildung, Altenhilfe sowie Kinder- und Jugendhilfe. Alle setzen in punkto Rechnungswesen und Controlling auf Diamant/3.


Kontakt