Martin Oelrich GmbH & Co. KG

450 Mitarbeiter | Kunde seit 1997
Papierloses Rechnungs-
eingangsmanagement
Bestmögliche Transparenz
Mehr Zeit für die wichtigen Dinge

Eingangsrechnung auf der Überholspur

Die Herausforderung

Der Speditionsmarkt ist hart umkämpft – wer sich erfolgreich behaupten will, sollte für transparente Prozesse sorgen und die eigene Budgetplanung im Griff haben. Die Martin Oelrich GmbH & Co. KG nutzt hierfür Diamant/3. Ergänzend schwebte der Unternehmensgruppe schon lange ein sicherer und effektiverer Rechnungsumlauf vor – bei insgesamt 12 Mandanten und monatlich rund 7.500 Eingangsrechnungen kein Wunder. Rechnungswesenleiter Volker Möller und sein Team machten sich daher auf die Suche nach einer schlanken und preiswerten Lösung, die den Rechnungseingang effektiv steuert und dabei alle Sicherheiten gewährleistet.

Die Lösung
Der Nutzen
  • Rechnungswesensoftware für ein effektives Tagesgeschäft
  • Integriertes Rechnungseingangsmanagement gewährleistet zielgerichteten transparenten Workflow
  • Belegerfassung und -bearbeitung vollständig von der Finanzbuchhaltung zu verantworten
  • Vom Scanprozess über die Einbindung des Rechnungseingangsbuchs bis zur Unterstützung der Prozessabwicklung umfasst die Lösung sämtliche Vorgänge der digitalen Rechnungseingangsverarbeitung einschließlich Zahlungsverkehr
  • Papierloses Rechnungseingangsmanagement
  • Reibungslose Installation
  • Bestmögliche Transparenz
  • Liquiditätsanalysen noch vor der finalen Buchung
  • Mehr Zeit für die wichtigen Dinge
„Mit dem integrierten Rechnungseingangsmanagement können wir den Weg einer Rechnung ganz genau festlegen – verloren gegangene Rechnungen oder abgelaufene Skontofristen gehören von nun an der Vergangenheit an.“
Volker Möller, Leiter Rechnungswesen und Finanzen, Martin Oelrich GmbH & Co. KG

Anwenderbericht

Die Erfolgsgeschichte im Detail

Volker Möller und sein Team suchten ein schlankes und kostengünstiges System, das den Rechnungseingang effektiv steuert und alle Sicherheiten gewährleistet und fanden Diamant/3.


Kontakt