APM Abfallwirtschaft Potsdam-Mittelmark GmbH


Branche: Abfallwirtschaft
Anzahl der Mitarbeiter: 100
Kunde seit: 1998

Entsorgung nach Plan

Als Kaufmännische Leiterin sorgt Diana Grund mit Hilfe des Diamant Rechnungswesens dafür, dass die APM GmbH ihren öffentlichen Auftrag erfüllt und gleichzeitig rentabel wirtschaftet.

Die APM GmbH ist vom Landkreis Potsdam-Mittelmarkt beauftragt, die Aufgaben des öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers zu übernehmen. Eine der Kernaufgaben des Unternehmens mit Sitz in Niemegk vor den Toren Berlins ist es deshalb, Abfuhrleistungen durchzuführen. Die APM GmbH sammelt und befördert unter anderem Haus- und Sperrmüll, Schrott und Elektronikschrott, Papier- und Pappe sowie Bio- und Grünabfälle.

Der Entsorgungsbetrieb erfüllt zwar einen öffentlich-rechtlichen Auftrag, muss aber gleichzeitig rentabel wirtschaften und seine Dienstleistungen zu marktgerechten Preisen anbieten. Diana Grund, Kaufmännische Leiterin des Entsorgungsspezialisten, hilft dabei, das Unternehmen im Sinne dieser Ziele zu steuern. Seit 1998 setzt sie dafür auf das Rechnungswesen von Diamant Software – und schwört unter anderem auf die „hervorragenden Möglichkeiten der Lösung, Kosten und Erlöse en detail auszuwerten und zu analysieren“.

Auf Abweichungen sofort reagieren

Basis dafür ist die Kostenrechnung von Diamant. Sie ermöglicht es der Kaufmännischen Leiterin jederzeit nachzuvollziehen, wo welche Kosten anfallen und womit wie viel Geld verdient wird – beispielsweise bei Leistungen wie Hausmüll-, Sperrmüll- und Papierabfuhr oder an den Wertstoffhöfen. Die Software stellt dazu die jeweils anfallenden Kosten automatisch den erzielten Erlösen gegenüber. Die Erlöse fließen dabei unter anderem aus der Fakturierung ein – das Rechnungswesen ist dazu über eine Schnittstelle mit einem vorgelagerten Warenwirtschaftssystem integriert. Die Kosten liegen beispielsweise in Form von Eingangsrechnungen vor und werden direkt in Diamant erfasst. Einmal im Monat analysiert Diana Grund die Ertragslage, indem sie die hinterlegten Planwerte mit den tatsächlichen Werten vergleicht. „So können wir sofort reagieren, wenn es irgendwelche Abweichungen gibt“, sagt die Kaufmännische Leiterin. Entwickeln sich Umsatzerlöse bei einem Kostenträger – beispielsweise der Sperrmüllabfuhr – nicht so wie erwartet, kann sie anhand der unterlegten Kostenarten wie Personal- oder Betriebskosten herausfinden, wo genau es hakt. Und das Unternehmen kann gezielt gegensteuern.

Finanzcontrolling-Modul nachgezogen

„Wir nutzen fast alle Module des Diamant Rechnungswesens, weil wir damit unser Unternehmen sehr gut abbilden können“, so Diana Grund. „Außerdem ist die Software sehr benutzerfreundlich“. Und deshalb hat APM vor kurzem auch das Finanzcontrolling-Modul nachgezogen. Damit erstellt die Kaufmännische Leiterin auf Basis der Vorjahreswerte und den bereits im laufenden Jahr abgeschlossenen Perioden Hochrechnungen für die einzelnen Kostenträger. So liefert sie der APM GmbH eine realistische Basis für ihre Preisgestaltung – und entsorgt damit alle Unsicherheiten.

Kontakt