logo
Menü

Ihr Begleiter für Digitalisierung und Automatisierung

diamant2020-branche-kliniken

Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen sind täglich gefordert, Patientinnen und Patienten optimal zu versorgen. Gleichzeitig wächst der Wettbewerbsdruck permanent. Der Einfluss der Politik ist nach wie vor deutlich gegeben. Dafür steht eine komplexe Gesetzgebung und die Vielzahl von Verordnungen, wie der Krankenhausbuchführungsverordnung (KHBV), dem Krankenhausstrukturgesetz (KHSG), dem Sozialgesetzbuch (SGB V). Innovative Strategien und Lösungsangebote sind dringend gefordert.

Typische Herausforderungen im Gesundheitswesen

  • Allgegenwärtiger Kostendruck: Kostenträger verhandeln Budgets und Entgelte direkt mit den Kliniken
  • Neue Vorgaben der Banken zur Absicherung von Krediten mit Eigenkapital bedürfen einer guten Finanzierungsstruktur
  • Kostentransparenz über alle Kliniken und Fachabteilungen hinweg, z.B. über ein mehrdimensionales Berichtswesen, das per Drill-Down die Analyse von Ist- und Planwerten ermöglicht
  • Patienten- und fallbezogene Auswertungen im Rechnungswesen und Controlling durch eine nahtlose Integration krankenhausspezifischer Systeme und Prozesse
  • Flexible Abbildung und Auswertung heutiger und zukünftiger Organisationsstrukturen
  • Automatisierung von Prozessen, z. B. die Verarbeitung von Avisinformationen und Datensätzen gemäß § 301 SGB V

Prozessoptimierung par excellence

Die 1918 gegründete DRK-Kinderklinik Siegen ist eine der wenigen selbstständigen Kinderkliniken Deutschlands. Sie versorgt jährlich rund 6.000 stationäre und 60.000 ambulante Fälle. Die Kontrolle über Kosten und Liquidität ist bei dieser Fallzahl essentiell. Insgesamt gilt es, acht Mandanten, fünf Tochterfirmen und zwei Vereine in der Buchführung abzubilden.

Typische Anforderungen an das Finanz- und Rechnungswesen der Kinderklinik sind die Liquiditätsplanung, Echtzeitabfragen, Berichtswesen, Automatisierung im Tagesgeschäft und bereichsübergreifende Transparenz.

Lösungsansätze für Kliniken

Fach- & Branchenkompetenz - Der Pluspunkt für Sie

Mehr als 700 soziale Einrichtungen, Wohlfahrtsverbände und Kliniken arbeiten erfolgreich mit unseren anwenderfreundlichen Lösungen. Die Erfahrung aus diesen Projekten führt zu einer besonderen Expertise unseres Unternehmens im Hinblick auf die buchhalterischen Herausforderungen sowie die spezifischen Anforderungen Ihrer Branche.

Nie den Überblick verlieren

  • Digitaler Rechnungseingangsprozesses: Erleichterung im Tagesgeschäft, jederzeit umfassende Transparenz über alle Prozessschritte und -beteiligte sowie alle Rechnungen mit und ohne Bestellbezug durch die Vernetzung mit Ihrer Materialwirtschaft
  • Jederzeit Klarheit über Liquidität und Budgetierung, Finanzierung und Fördermittel
  • Transparenz auch für alle Prozessbeteiligten wie zum Beispiel Mitarbeitende in der Aufnahme und dem Patientenmanagement, Verantwortliche für Kostenstellen, Projekte, etc.

 

Effizientes und transparentes Forderungsmanagement

  • Komfortable Verwaltung Offener Posten mit tiefer Integration zu Ihrem MDK-Management 
  • Automatische Auszifferung über Avise gemäß § 301 V
  • Transparenz über bestehende Forderungen und Buchungen je Kostenträger und je Patient in Form von patientenbezogenen Offene Posten- und Episodenberichten
  • Optimale Grundlage für Entgeltverhandlungen durch die Übersicht zum Zahlungsverhalten des Kostenträgers

Sonderposten und Mittelverwendung digital unterstützt

  • Dokumentation der verwendeten Mittel über flexible Berichte für z.B. Investitionen, Bau- und Sanierungsmaßnahmen oder sonstige Projekte
  • Automatische Bildung von Sonderposten für fremd- und mischfinanzierte Anlagen
  • Einfache Erstellung von Mittelverwendungsnachweisen für Fördermittelgeber
  • Jederzeit Überblick zum Genehmigungsstatus, um für relevante Folgeabläufe automatisierte Prozesse starten zu können z.B. Sollstellungen, Nachbuchungen, etc.

 

Mehr Spaß im Tagesgeschäft durch ...

  • Komfortables Vertragsmanagement
  • Facettenreiches Mahnwesen mit hoher Flexibilität bei Berücksichtigung von Patientendaten, unterschiedlichen Mahnempfängern (Kostenträger, Selbstzahler, etc.), Zinsberechnungen, usw.
  • Wiedervorlagen, Aufgabensteuerung und Notizen – klingt simpel, erleichtert den Informationsfluss aber ungemein

 

Detaillierter Einblick in die Kosten und Leistungen Ihrer Organisation

  • Ausrichtung auf Zielgrößen wie zum Beispiel Kosten pro CM-Punkt, pro DRG oder pro Fall
  • Abbildung der Kostenträgerrechnung 
  • Kostenartenverteilung und Innerbetriebliche Leistungsverrechnung: Umlagen und Verteilungen zur Differenzierung der Gemeinkosten mit wenig Aufwand
  • Einfache Überwachung von Kostenentwicklungen z.B. in Form von Benchmarks in InEK-konformer Berichterstattung

Sie möchten direkt tiefer ins Detail einsteigen?
In dieser Übersicht finden Sie alle Funktionen auf einen Blick.

Erfolg langfristig planen - lautet die Devise

Um nun ein effektives und gut durchdachtes Controlling im Krankenhaus aufzubauen, muss sich die Gesundheitseinrichtung wie eine Art Wirtschaftsunternehmen mit hierarchischem Aufbau sehen. Das DRG-System und die Länderbasisfallwerte fordern zu haushalten und die große Herausforderung zu meistern, Leistungen und Ersparnissen gleichermaßen gerecht zu werden.

Erfolg langfristig planen lautet daher die Devise, wofür ein strategisches Controlling unabdingbar ist. Der Trend geht immer stärker zur Gewinngenerierung, um den Investitionsrückstand aufzufangen und somit die Bilanzen zu verbessern.

 

Branchenspezifisches Controlling

  • Einfaches und differenziertes Personalcontrolling und damit jederzeit den Überblick über Fehlzeiten, VZÄ, Urlaubstage, o.ä.
  • Transparenz zu Patientenaufenthalten, wie Verweildauern, beanspruchte Leistungen, Kosten und Erlöse
  • Mehrdimensionale Abfrage, Verdichtung und Analyse der Daten wie Patienten, Fälle, Diagnosen oder sonstige Sachverhalte
  • Die Integration vorgelagerter Systeme ermöglicht den Aufbau eines ganzheitlichen Controllingsystems inklusive Personalcontrolling, Medizincontrolling, Beschaffungscontrolling oder Risikomanagement

 

Planung und Budgetierung

  • Unterstützung beim Planungsprozess durch komfortables Einbeziehen aller beteiligten Personen und das Bereitstellen der Daten in bedarfsgerechten Vorlagen
  • Einfache Planwertermittlung und -erfassung
  • Parallele Erfassung, Bearbeitung und Auswertung von Planwerten für Kostenstellen und Projekte
  • Strategische Leistungsplanung durch
    • die Bestimmung der Fallzahlen für zu erbringende Leistungen sowie zu erwirtschaftende Erlöse
    • Festlegung der Behandlungsstrukturen
    • Abschätzen der Verluste durch den Versorgungsauftrag und die Abwägung der Erlösausfälle auf die Gesamtentwicklung des Krankenhauses
  • Einfache Investitionsplanung

Grundlage für Argumentation und Entscheidungsprozesse

  • Kennzahlen und Charts zusammengefasst auf Dashboards geben einen schnellen Überblick - mit direkter Verlinkung auf Berichte oder andere Softwarefunktionen
  • Mandantenübergreifende Vergleiche über die parallele Abbildung von Kennzahlen und Berichten
  • Integrierte Planwerte für aussagefähige Vergleiche in Berichten
  • Drill-Down bis in den einzelnen Beleg und das digitale Dokument
  • Automatisiertes Versenden von Auswertungen, Berichten und Berichtsmappen

Sie möchten direkt tiefer ins Detail einsteigen?
In dieser Übersicht finden Sie alle Funktionen auf einen Blick.

Strukturen flexibel abbilden, intern verrechnen und vergleichen

Die integrierte Konzernbuchhaltung bietet Ihnen komfortable Möglichkeiten, die verschiedenen Bereiche Ihrer Organisation bei Bedarf sowohl nach internen als auch nach rechtlichen Gesichtspunkten zu konsolidieren, Innenumsätze automatisiert zu eliminieren und somit den Fast Close sicherzustellen.

Konsolidierung leicht gemacht

  • Legale Konsolidierung der Bilanz-, Gewinn- und Verlustdaten sowohl im Ist als auch im Plan - zusätzlich auch Forderungen und Verbindlichkeiten
  • Konsolidierte Auswertungen mit „Drill-Down“ auf Einzelbelege in den Ursprungsmandanten
  • Konsolidierung der Kostenrechnungsdaten im Rahmen der Management-Konsolidierung
  • Vergleich der Ergebnisse von Kostenstellen, Kostenträgern, Projekten und Profit-Centern
  • Einfache Integration von Daten anderer Rechnungswesenlösungen für die Konsolidierung in Diamant 2020

 

Automatisierung bei Intercompany-Sachverhalten

  • Vollautomatisierter lückenloser Belegfluss für alle Sachverhalte innerhalb des Intercompany-Verbundes
  • Vollständige Buchungsübergabe und Übergabe der Belegdokumente in die beteiligten Mandanten
  • Konzerntypische und individuelle Sachverhalte automatisch eliminieren

Volle Flexibilität und Transparenz über die Leistungsbereiche

  • Abbildung individueller Organisationsstrukturen und Aufbauorganisationen – hohe betriebswirtschaftliche Transparenz über Standorte, Einrichtungen und wirtschaftliche Geschäftsbetriebe
  • Hohe Flexibilität bei Ausbau und Zusammenlegung von Leistungsbereichen
  • Klare Abgrenzung im Hinblick auf Gesundheitsbetrieb und wirtschaftliche Geschäftsbetriebe

Sie möchten direkt tiefer ins Detail einsteigen?
In dieser Übersicht finden Sie alle Funktionen auf einen Blick.

Nahtlose Integration & flexible Betriebsoptionen

Datenintegration, aber auch die Integration der Geschäftsprozesse im Rechnungswesen und über die Grenzen des Rechnungswesens hinaus, ist eine Stärke von Diamant Software – und entscheidend, damit unternehmensweit auf einheitliche Informationen zugegriffen werden kann.

Vernetzung

  • Standardtechnologien und -integrationsverfahren wie Web Services erlauben die einfache Einbindung vorhandener Systeme wie z.B. Krankenhausinformationssystem (KIS), Personalabrechnung, Pflegedokumentation, etc.

Hosting

  • Standortunabhängiger Zugriff auf die Daten im Rechnungswesen dank moderner Web-Technologien aus der Cloud
  • Minimierter Aufwand bei der Nutzung der Software aus der Cloud
  • Betrieb auch im eigenen Rechenzentrum möglich (Private Cloud)
  • Wenig Aufwand für lokalen Betrieb, Updates und Anpassungen

Sie möchten direkt tiefer ins Detail einsteigen?
In dieser Übersicht finden Sie alle Funktionen auf einen Blick.

TEAM GESUNDHEITS- UND SOZIALWESEN

Ihre Ansprechpartner

Tim Becker, Nicole Schlepphorst-Brei,
Iwona Borczyk, Fabian Scarabis

Tel.: 0521 - 94 260 500
E-Mail: geso@diamant-software.de


DIAMANT 2020 IM ÜBERBLICK

Informationspaket

Alle wichtigen Infos rund um das Diamant 2020 Rechnungswesen+Controlling kompakt für Sie zusammengestellt.


Praxis-Leitfaden:

Rechnungswesen & Controlling der Zukunft

           

           Lernen Sie die Erfolgsfaktoren kennen, wie Sie sich

           mit Hilfe intelligenter Werkzeuge im Rechnungswesen

           und Controlling für die Zukunft aufstellen.