Laufende Erfolgs- und Wirtschaftlichkeitskontrolle

Kosten-/Erfolgscontrolling

So funktioniert Kosten- und Erfolgscontrolling im Mittelstand

Laufende Erfolgs- und Wirtschaftlichkeitskontrolle sowie das Aufzeigen und Bewerten von Anpassungsmaßnahmen z.B. an veränderte Marktbedingungen stehen beim Kosten- und Erfolgscontrolling im Mittelpunkt. Stephanie Runge, Fachberaterin Vertrieb bei Diamant Software erklärt klar und einfach wie Kosten- und Erfolgscontrolling im Mittelstand funktioniert und von welchen Mehrwerten Unternehmen profitieren.

Ref_logo_st_johannisstift

 

"Das läuft jetzt alles standardisiert und automatisiert, sodass wir hier eine Zeitersparnis von mindestens 30 Prozent haben. So gewinnen wir genug Zeit für tatsächliches, echtes Controlling – nämlich die Analyse und Ursachenforschung bei Abweichungen vom Plan."

Antonius Salmen, Leiter Controlling beim St. Johannisstift Paderborn

Kosten & Erfolge einfach messen

Der Prozess der Leistungserstellung steht im Fokus. Mit den Vorlagen aus der BI-Toolbox erstellen Sie selbst schnell und einfach eigene Reportings.

Kosten nachhaltig im Blick behalten

Mit der Deckungsbeitragsrechnung, bei Bedarf auch mehrstufig, analysieren Sie den Leistungserfolg Ihrer Unternehmung. Kalkulieren Sie Deckungsbeiträge zu allen Produkten, Leistungen und Kunden für verschiedene Abrechnungsperioden. Legen Sie dank Deckungsbeitragsanalysen bei wichtigen Entscheidungssituationen z.B. zu Herstellmengen und Preisen jederzeit die Auswertungen vor.

Mehrdimensionale Kostenstellenanalyse

Durchleuchten Sie Ihre Kostenstellen mit der Analyse von Kostensätzen und der Ermittlung von Gemeinkostenzuschlägen. So decken Sie potenzielle Schwachstellen auf und erhöhen die Transparenz über den Beitrag einzelner Kostenstellen zum Unternehmenserfolg.

Sollkostenrechnung

Ist die Fertigung ineffizient, wie verhalten sich Fehlzeiten, wurden weniger Patienten behandelt oder haben sich Rohstoffpreise geändert? Decken Sie Plan-Ist-Differenzen und deren Ursache auf.

Perfekte Symbiose zwischen Rechnungswesen & Business Intelligence

Sticht ein Kunde in einer Analyse ins Auge, dann gelangen Sie via Drill-Down-Funktion direkt aus der Analyse in die Kostenrechnung und die Finanzbuchhaltung. Diamant/3 Business Intelligence und die weiteren Bestandteile des Diamant/3 Rechnungswesen+Controlling arbeiten somit Hand in Hand.
Arbeitswelt 4.0 - Gestaltung der Etage

Unsere schönsten Erfolge

Über 30.000 Anwender starten jeden Morgen das Diamant/3 Rechnungswesen+Controlling. Lesen Sie mehr über unsere Kundenprojekte.


Ganzheitliches Controlling mit Business Intelligence Software

Visualisierung der Daten

Behalten Sie das Wesentliche im Blick. Dank des Information Design – die grafische Darstellung basiert auf den Erkenntnissen von Hichert/Faisst sowie Tufte – lassen sich die Informationen auf den ersten Blick erfassen. Sie ermöglichen, dass Ihre Stakeholder die Auswertungen einfacher verstehen.

Informationen je Zielgruppe aufbereiten

Erstellen Sie Reportings und Auswertungen abgestimmt auf die Anforderungen Ihrer Zielgruppen. Stellen Sie so die Informationen nach Wunsch und Relevanz für interne und externe Stakeholder einfach und schnell zusammen.
Unternehmensweites Controlling
Das mitgelieferte Diamant Business Controlling Modell ist durch die Integration beliebiger Vorsysteme individuell erweiterbar. Nutzen Sie gemeinsam Daten aus verschiedenen Systemen und werten Sie Zusammenhänge und Abhängigkeiten aus. Unser Partner, das Controlling Innovation Center, unterstützt Sie beim Aufbau Ihres Controllings.

Die ideale Entscheidungsgrundlage

Alle wichtigen Informationen rund um das Business Intelligence kurz & knapp zusammengestellt.
Kontakt