Kategorie auswählen

Probieren und studieren

4. Februar 2015
Petra Kulik

Jade Hochschule setzt im Lehrbereich auf praxisbewährte Rechnungswesen- und Controllingsoftware

Die Jade Hochschule am Studienort Wilhelmshaven setzt im Studiengang Wirtschaft neben anderen Controllingsoftwarelösungen auch auf Diamant/3, die Rechnungswesenlösung mit integriertem Controlling (Business Intelligence). Die Software wird derzeit im Wahlfach „Informationssysteme im Controlling“ genutzt, um den Studierenden praxisnahe Einblicke in die Welt des Controllings zu ermöglichen. Laut der Dozenten Dr. Jürgen Petzold und Markus Westerkamp stoße die neue Lehrmethode schon jetzt auf großes Interesse seitens der Studierenden. 

Praxisnähe ist für die Jade Hochschule am Studienort Wilhelmshaven ein wichtiges didaktisches Mittel. So suchte der Fachbereich Wirtschaft jüngst nach bedienerfreundlicher Controllingsoftware, die Studierenden Einblicke in die konkrete Anwenderrealität von Unternehmen und Verbänden ermöglicht. Nach eingehender Marktsondierung fiel die Wahl, neben weiteren Controlling-Informationssystemanbietern (Corporate/Strategic Planner (CP Corporate Planning AG) und SAP (SAP Deutschland AG & Co. KG), auch auf den Bielefelder Softwarehersteller Diamant Software, dessen Lösung Diamant/3 bereits bei über 29.000 Anwendern im Rechnungswesen und Controlling zum Einsatz kommt. Im aktuellen Wintersemester pilotiert die Software erstmals das Wahlfach „Informationssysteme im Controlling“, doch aufgrund der positiven Resonanz seitens der Studierenden, möchte die Jade Hochschule am Studienort Wilhelmshaven auch zukünftig an der Kooperationspartnerschaft mit Diamant Software festhalten.

Learning by Doing

„In Sachen Bedienerfreundlichkeit und Funktionalität entspricht die Software unseren Vorstellungen“, bestätigt Seminarleiter Markus Westerkamp. „Die Kursteilnehmer fanden sich auf der an Windows angelegten Systemoberfläche schnell zurecht und bekamen einen recht soliden Eindruck davon, was in der späteren Controlling-Berufswelt  auf sie zukommen könnte. Schon nach kurzer Zeit konnten wir dazu übergehen, konkrete Fallbeispiele aus dem Unternehmensalltag zu lösen.“

Vorab erörterten die Kursteilnehmer den idealtypischen Aufbau eines Controlling-Informationssystems. Dazu untersuchten sie u. a. eingehend die Struktur und Bedienlogik der verschiedenen Systeme, darunter auch die Diamant-Lösung. Danach folgte die Annäherung an klassische Themen wie etwa Budgetierung, Verrechnungspreise, Prozesskostenrechnung und Betriebsabrechnungsbögen. Durch das Verwenden von Diamant/3 sowie anderer Controllinginformations­systeme und Rechnungswesensoftware hätten die Studierenden einerseits einen sofortigen Zugang zur Thematik erlangt, andererseits sei dadurch aber auch die Gesamtkomplexität der Vorgänge gut vermittelt worden. „Die Lösung beinhaltet das weite Feld des Controllings, dennoch wird der Anwender auf logische und nachvollziehbare Art durch die einzelnen betriebswirtschaftlichen Prozesse geleitet“, lobt Dr. Jürgen Petzold.

Rascher Einstieg in ein ganzheitliches Controlling

Diamant/3 bietet den Studierenden neben sämtlichen Funktionen des Rechnungswesens ein vollwertiges Datenmodell für Bilanz-, Finanz-, Kosten- und Erfolgs-Controlling sowie Forderungsmanagement. Auf Basis von Informationen, die aus verschiedenen Daten- und IT-Systemen integriert werden, liefert die Software zeitnah wichtiges Wissen und faktenbasierte Entscheidungshilfen. Für die Erstellung von Berichten hält das Diamant/3 einen reichen Fundus an vordefinierten Berichten und Analysen bereit. Diese sind rasch an die eigenen Bedürfnisse angepasst. Anwenderfreundlich ist auch der Diamant Werkzeugkoffer, in dem sich zahlreiche vordefinierte Spitzen- und Einzelkennzahlen befinden. Daraus ergeben sich viele Möglichkeiten – vom Beobachten und Analysieren der Geschäftsdaten in allen Einzelheiten bis zum Erstellen und Visualisieren eigener Auswertungen mithilfe von Diagrammen, Tabellen oder Ampeln.

Für beide Seiten eine gute Sache

Der Bielefelder Hersteller Diamant Software entwickelt seine Produkte seit mehr als 35 Jahren konsequent weiter. Die Rechnungswesensoftware Diamant/3 wird hauptsächlich von mittelständischen Unternehmen, Organisationen mit Holdingstrukturen sowie dezentral organisierte Unternehmen eingesetzt. Die Meinung der Anwender ist dem Spezialisten für Rechnungswesensoftware seit jeher sehr wichtig – so auch im Fall der Jade Hochschule. „Wir freuen uns, mit der Jade Hochschule einen interessanten Partner gefunden zu haben, dessen Bildungsauftrag wir mit unserer Controlling-Anwendung natürlich gerne unterstützen“, erklärt Alexander Mosch, Leiter Neukunden- und Partnervertrieb bei Diamant Software. „Darüber hinaus erachten wir es als überaus sinnvoll, unser eigenes Know-how mit den Erkenntnissen der aktuellen universitären Forschung zu verbinden.“ Des Weiteren betont Seminarleiter Markus Westerkamp: „Aufgrund der positiven Resonanz seitens der Studierenden können wir bereits heute voller Stolz festhalten, dass wir uns für den richtigen Kooperationspartner entschieden haben. An Diamant Software werden wir auch in den kommenden Semestern festhalten – frei nach dem Motto: ‚Probieren geht manchmal doch über studieren’“